Ust-Voranmeldung

Unternehmer sind zumeist verpflichtet Umsatzsteuer abzuführen. Das erfolgt monats- oder quartalsweise. Abgeführt wird aber nur die Differenz zwischen bezahlter Vorsteuer und eingenommener Umsatzsteuer.

 

 

Wenn man in Verpura alle Belege erfasst kann man sich unter dem Menüpunkt [BELEGE] - [UST-VORANMELDUNG] diese Daten anzeigen lassen. Man kann nun entweder diese Daten auf das entsprechende Formular des Finanzamtes übertragen (online und/oder offline) oder das gleich elektronisch an FinanzOnline übertragen lassen.

 

umsatzsteuervoranmeldung auswahl

Abbildung: UST-Voranmeldung Zeitraum-Auswahl

 

In diesem Formular können die Daten auch noch korrigiert werden wenn Belege z.B. nicht in Verpura erfasst wurden und sich da daher noch etwas ändert. Es gibt auch Sonderfälle die nicht in Verpura erfasst werden können - die können auch auf dieser Maske noch eingefügt werden. Informationen über FinanzOnline sind unter finanzonline.bmf.gv.at verfügbar.

 

 

umsatzsteuervoranmeldung aendern

Abbildung: UST-Voranmeldungsdaten ändern

 

Unternehmen die über einen Internetzugang verfügen sind verpflichtet das auch zu nutzen, um elektronisch mit dem Finanzamt zu kommunizieren.

 

 

umsatzsteuervoranmeldung success

Abbildung: Bestätigung der erfolgreichen Übermittlung

 

Damit die automatische Übertragung an FinanzOnline funktioniert müssen einmalig die Zugangsdaten unter [START] - [EINSTELLUNGEN] im Reiter [FinanzOnline] erfasst werden.

 

einstellung finanzonline

Abbildung: Einstellungen Finanzonline